Frühberatungsstelle an der Schule St. Anna

SBBZ emotional - soziale Entwicklung


Unsere Frühberatung arbeitet mobil vor Ort in den Kindergärten. 

Frühförderung und Frühberatung wollen Kinder und Familien stärken, um den Übergang in die Regelschule zu ermöglichen. 

Unser Ziel ist es, durch frühe Hilfen, Unterstützung der Erziehungsbeteiligten, Diagnostik und Kinder in ihrer emotional-sozialen Entwicklung positiv zu begleiten.

Beratung


Beratung

Die Beratung dient dazu, den erzieherischen Umgang mit dem Kind entwicklungsfördernd umzugestalten und sozialpädagogische, psychologische und therapeutische Hilfe sowie Formen der Jugendhilfe aufgrund diagnostischer Kriterien zu empfehlen. 
Die Beratung wird durch einen Sonderpädagogischen durchgeführt. Sie schließt die Zusammenarbeit mi tanderen Fachdiensten ein. 

Ambulante Fördermaßnahmen 
Ambulante Fördermaßnahmen in den Kindergärten haben das Ziel, Kinder mit Förderbedarf in der emotional-sozialen Entwicklung in die Gruppe zu integrieren, ihre sozialen Verhaltensweisen zu entwickeln und sie zeitweise durch besondere Angebote zu entlasten.

Förderung


Die sonderpädagogische Frühförderung kann erfolgen
  • durch Beratung der Erziehungsperson (Gespräch mit Eltern, Familie, Erzieherin)
  • durch ambulante Fördermaßnahmen in den Kindergärten
  • durch Förderung und Betreuung im Schulkindergartern